Chronik

Chronik

Gemeinsam mit der Hochschule Aschaffenburg (seit März 2019 Technische Hochschule Aschaffenburg) stellte das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung und deren Projektgruppe IWKS (heute Fraunhofer IWKS) am 18.10.2012 den Antrag für das Fraunhofer-Anwendungszentrum „Ressourceneffizienz“ (ARess). Dieses wurde in der Aufbauphase vom 01.11.2012 bis zum 31.10.2017 durch den Freistaat Bayern (Regierung von Unterfranken) finanziell gefördert.

Professorin Gesa Beck übernahm im September 2015 eine Stiftungsprofessur an der Hochschule Aschaffenburg, gefördert für 5 Jahre von der Stadt Alzenau, und die Leitung des Fraunhofer-Anwendungszentrums ARess.

Im Februar 2016 erfolgte die erfolgreiche Zwischenevaluierung des ARess. Die Gutachter sprachen die Empfehlung aus, die Aufbauphase kostenneutral für 3 Jahre zu verlängern. Ein entsprechender Verlängerungsantrag bis zum Oktober 2020 wurde gestellt und genehmigt. Im November 2019 ist die Evaluierung des ARess geplant, um zu entscheiden, ob eine Verstetigung nach Oktober 2020 durchgeführt werden soll.

Fraunhofer Gesellschaft

Erfahren Sie mehr über die Fraunhofer-Gesellschaft und gehen Sie auf eine digitale Zeitreise durch 65 Jahre Geschichte der FhG.

Fraunhofer IWKS

Erfahren Sie mehr über das Fraunhofer IWKS.